Impact Clean Power Technology

saubere
Energie

für ein besseres Leben

Unsere Systeme sind weltweit im Einsatz

Impact Clean Power Technology S.A. ist ein führender Hersteller von Batteriesystemen für den Transport, Industrie und stationäre Energiespeicher für erneuerbare Energien, traditionelle Energietechnik, Bahn und Telekommunikation. Neben dem Inlandsmarkt verkaufen wir unsere Produkte in ganz Europa, Neuseeland und den Vereinigten Staaten. Unser Labor produziert innovative Batteriesysteme mit Parametern, die uns in jedem Geschäftssegment einen Marktvorteil sichern. Wir arbeiten bereits an den nächsten Generationen unserer Lösungen.

Wir sind bereit, die weltweiten Bemühungen um eine kohlenstofffreie Wirtschaft und die daraus folgende Wasserstoffrevolution zu unterstützen. Bei diesen Aktivitäten unterstützen wir unsere Kunden: Solaris Bus & Coach, Autosan, Siemens, Stadler, Skoda, Voith, JBT, Kiepe Electric, TEMSA, Dancer Bus, Phoenix Motorcars, Innogy, PGE EO. Wir haben ihnen 20 000 zuverlässige Systeme zur Verfügung gestellt. Fahrzeuge mit unseren Batterien haben bereits über 70 Millionen Kilometer auf der ganzen Welt zurückgelegt. Unsere Lösungen im Bereich Energiespeicherung unterstützen bahnbrechende Projekte im Bereich erneuerbarer Energien, die in unserem Land umgesetzt werden.

Misja.png

Mission

Zunehmende Elektromobilität.

Wizja.png

Vision

Die führende Position auf dem polnischen Markt behaupten und einer der drei größten Anbieter moderner Batteriesysteme in Europa zu werden.

Zarzad.png

Gesellschaftsvorstand

BARTŁOMIEJ KRAS
Vorstandsvorsitzender

Seit 14 Jahren ist er mit der E-Mobilitäts-Branche verbunden. Ein Spezialist für das Design und die Implementierung von Lithium-Ionen-Batteriesystemen. Er hat viele solcher Projekte geleitet, die das Unternehmen seit seiner Gründung durchgeführt hat und die mit Implementierungen und Kommerzialisierung auf der ganzen Welt, einschließlich solcher Unternehmen wie Citroen, Bosch, SAM Group, Smith Electric Vehicles, Solaris, Ursus, Vosloh Kiepe, Voith, Temsa und KTM abgeschlossen wurden. Er leitete Forschungs- und Entwicklungsprojekte in internationalen Konsortien wie TAILORWELD, TOLPE und KORANET. Er ist Autor und Co-Autor einer Reihe von Patenten, Marken und einzigartigen technischen Lösungen im Bereich Elektromobilität, Lithium-Ionen-Batterien, Brennstoffzellen und Systemsteuerung. Absolvent der Fakultät für Elektrotechnik der Technischen Universität Warschau, wo er den Doktortitel erhalten hat. Außerdem absolvierte er eine vom ICAN Institute organisierte Ausbildung (Harvard Management Course).

STANISŁAW SZADKOWSKI
Stellvertretender Vorstandsvorsitzender

Stanisław Szadkowski ist Absolvent der Fakultät für Maschinenbau der Technischen Universität Warschau. Nach einem zweijährigen Praktikum bei Ursus zog es ihn Anfang der 1970er Jahre nach Belgien, wo er zunächst im Maschinenbau und dann in der Stahlindustrie tätig war. In den frühen 1980er Jahren entwickelte er ein einzigartiges Durchflussregelsystem für den Stahlstrangguss, das er dann in den meisten Stahlwerken der Welt vermarktete. Mitte der 90er Jahre kehrte er nach Polen zurück und reaktivierte die einst berühmte Werkzeugmaschinenfabrik „Mechanicy Pruszków“. Stanisław Szadkowski war Mitgründer und Vorstandsvorsitzender der Impact Automotive Technology, die gegründet wurde, um den Schweizer Prototypen des Elektrofahrzeugs SAM zu modernisieren und in die Serienfertigung zu überführen. Danach war er Mitgründer der Impact Clean Power Technology S.A. und langjähriges Vorstandsmitglied. Er war auch Aufsichtsratsvorsitzender der Gesellschaft. Er war auch CTO und kehrte Ende 2019 in den Vorstand zurück.

KRZYSZTOF DRESLER
Vorstandsmitglied

Er verfügt über zwanzig Jahre Erfahrung in Bank- und Kapitalmarktinstituten, u.a. 2008-2011 als Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der PKO Bank Polski S.A. Er war Vorsitzender des Asset and Liability Management Committee und des Credit Committee der Bank. 2010-2012 war er Sekretär des Aufsichtsrats der Powszechny Zakład Ubezpieczeń (PZU) S.A. 2012 wurde ihm das Ehrenabzeichen des Präsidenten der Polnischen Nationalbank „Für Verdienste für das Bankwesen der Republik Polen“ verliehen. . Zuvor war er Managing Director bei Pekao S.A. und als Chief Financial Officer und Reporting Officer bei der Xelion Doradcy Finansowi Unicredit Group. Er ist Mitglied in vielen Organisationen, u.a. in Global Association of Risk Professionals, Professional Risk Management International Association und des Rates der Foundation for Financial Advisory Standards EFPA Polen. Er absolvierte das Finanz- und Bankwesen an der Warschauer Wirtschaftshochschule, postgraduales Philosophiestudium am Collegium Civitas, postgraduales Studium „Banking Control Study“, Managementprogramm „Management for Business Leadership“ der Universität New Brunswick.

ARKADIUSZ KRZEMIŃSKI
Vorstandsmitglied

Er verfügt über 30 Jahre Erfahrung im Finanzsektor. Er war fünf Jahre lang Stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Vorstandes der Handlowy Leasing S.A. und beteiligte sich an der Entwicklung des Unternehmenskonzepts (Mitglied der Gründungsgruppe). Er übte eine umfassende inhaltliche und organisatorische Aufsicht in den Bereichen Rechnungswesen, Steuern, Controlling und Managementinformationen, Finanzierung, Durchführung von Leasingverträgen, Administration und IT aus. Er war für die Finanz- und Managementberichterstattung, Finanzplanung und Steuern verantwortlich. Danach Managing Director CFO der Grupa Pekao Leasing S.A. (nach der Fusion von Pekao Leasing i Finanse SA und Pekao Auto Finanse SA mit Pekao Leasing Sp. z o.o.), ehemaliges Mitglied der Management Group der Leasinggesellschaften BPH und Pekao Gruppe – Mitglied der Geschäftsleitung der Pekao Leasing Holding S.A., Mitglied der Geschäftsleitung der Pekao Auto Finanse SA, Mitglied der Geschäftsleitung der BTL SA bis zur Fusion mit der BPH Leasing SA, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Geschäftsleitung der PBK Leasing SA bis zur Fusion mit BPH Leasing SA). Außerdem war er Direktor der Finanzabteilung der mLeasing Sp. z o. o. Mitglied des Aufsichtsrats der PayPro S.A. – (ab 2019 Vorsitzender des Aufsichtsrats), Currency One S.A. und PayPro Sp. z o. o. Absolvent der Warschauer Hochschule für Planung und Statistik (aktuell Warschauer Wirtschaftshochschule).

Scroll to Top

Ten serwis wykorzystuje pliki cookies. Jeśli nie zgadzasz się na korzystanie przez serwis z plików cookies, zmień ustawienia przeglądarki zgodnie z niniejszą Polityką cookies

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close